Modellautos

ID #1245

schwarzer Targa auf großem Fuß: 1987 Porsche turbo 930 Norev 1:18

Hallo, liebe Modellautosammler und die es werden wollen,,,

auf den ersten Blick fallen bei diesem Modell die großen Fuchsfelgen mit schwarzem Felgenstern auf. Gegenüber dem Original zeigt die Nachbildung von Norev den inneren Felgenring in schwarz, was den Felgenstern noch größer wirken lässt als er tatsächlich ist. Nach Recherchen im Internet gab es die Fuchfelgen in diesem Jahr mit einem Durchmesser von 16", was im Maßstab 1:18 einen Durchmesser von 22,6 mm ergeben müsste. Die Felge von Norev hat aber einen Durchmesservon 24 mm, sodass sich rein rechnerisch eine Felgengröße von 17" ergibt.
Die nicht besonders gut gestalteten Reifen von Norev haben dann wieder den korrekten Durchmesser von 35 mm. Die neuen Fuchsfelgen in 19" für den aktuellen Porsche 997 classic hätten in 1:18 einen Durchmesser von 26,8 mm - also passt weder das eine noch das andere. Die Felgen von Norev sind somit eindeutig einen Tick zu groß ausgefallen.
Bei diesem Modell funktioniert die Lenkung nur sehr eingeschränkt und äusserst schwergängig. Motor und Innenraum hinterlassen einen sehr hochwertigen Eindruck, der durch einen Teppichboden aus hartem Flaum verstärkt wird. Das Targadach hat 2 Noppen, sodass man immer das Dach richtig aufsetzen kann. Es fällt jedoch leicht aus der Fassung und könnte leicht verloren gehen. Wie auch bei anderen Targamodellen von Anson sollte man also beim Kauf gebrauchter Modelle auf das richtige Dach achten, welches zudem einen leicht anderen Farbton hat. Die Lackierung ist recht ordentlich zeigt insbesondere an den Türen leichte Wellen was bei glänzendem Schwarz eher auffällt als bei helleren Farbtönen. Die Nummernschilder sind einfache Aufkleber die oft nicht richtig befestigt wurden. Insgesamt betrachtet stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis. Aktuelle Preise beginnen ab 48 € in lindgrün ab 86 € - der 930 turbo von AutoArt eignet sich recht gut zum Vergleich und liegt mit einem regulärem Preis bei ca. 140 € (77981 1986 Porsche turbo schwarz 3.3 AutoArt Millenium). Die OVP mit integrierten Sammlerdisplay ist recht stabil und transportsicher.

Das Modell wird oft umgebaut, wobei diese Tuningversuche oft mit Heißkleber befestigten Felgen als reines Standmodell angeboten werden. Da die Räder einzeln befestigt sind und eine leichte Federung haben, ist die Tieferlegung ein Kinderspiel, daher kann man neue Felgen auch verschrauben und somit lenk- und drehbar ausführen. Die gelochten Bremscheiben drehen sich nicht mit. Daher bei Umbauten auf bessere drehbare Bremsscheiben aus Fotoätzteilen achten.

Die Aufschrift auf dem Unterboden lautet Porsche 911 turbo 3,3 L Cabriolet, was natürlich zu Mißverständnissen und falschen Artikelbeschreibungen führt. Manchmal wird auch die falsche Bezeichnung mit hard top verwendet. Das Cabrio in braun hat die Artikelnummer 18754 und der schwarze Targa 187525 erkennbar am Barcode auf der Verpackung. Das Coupé in dunklem Blau ist übrigens kein targa und hat die Artikelnummer 187540 ! Auch das Coupé in eichengrün ist kein lindgrünes Targa-Sondermodell. Hier muß man genau die Artikelbeschreibungen und Fotos ansehen.

diashow



Abmessungen:

  • Länge: 24 mm
  • Höhe: 7,8 cm (inkl. Antenne 9 cm)
  • Breite vorn: 9,7 cm
  • Breite hinten: 10 cm
  • Raddurchmesser: 35 mm
  • Felgendurchmesser: 24 mm (Maisto 23 mm)
  • Reifenbreite hinten: 12 mm
  • Reifenbreite vorne: 9 mm

 
Kategorien zu diesem Artikel

Tags: 1:18, Epoche IV, Norev, Porsche, Sportwagen, targa

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung des Tests: 2011-10-21 11:16
Autor: pipe

Leser: 15854 (6.36 pro Tag )


Revision: 1.2

Artikel bewerten

bisher bewertet
3.98 (10844 ×)

1 2 3 4 5

Kommentar schreiben


Spam Schutz

..

Kommentar von swelpTkjiWSYHL:
Josh – Sure, and it can be yours for a cool $5 mioliln (actually, that’s what it went for this year… if it ever gets sold again, it could be double or more)
Added at: 2012-02-03 19:56