Modellautos

ID #1751

Selbstbau eines Schaukastens im Format 16:9 für kleine Modelle

Hallo, liebe Modellautosammler und die es werden wollen,,,
mit relativ wenig Aufwand kann man aus Holzresten eine ganz schöne Vitrine bauen. Hier wurden zudem noch unterschiedliche Holzarten verwendet, nämlich Multiplex Buche, Multiplex Eiche, Luan Sperrholz, Abachi Bilderrahmen und Kieferleisten. Die Glasscheibe wurd extra zugeschnitten und kann man beim Glaser aus der Restekiste für wenig Geld ergattern. Da diese entspiegelt ist, muss der Innenraum gut durchleuchtet werden. Deshalb wurden in die Seitenwände Löcher gefräst, die man offen lassen oder mit Acrylglasdeckeln verschließen kann. Die können auch Deckel von Münzkassetten sein.

Der Zusammenbau ist ganz einfach, wenn man Schritt für Schritt vorgeht. Die Seitenwände mit der Rückwand winklig zusammen zu leimen, geschieht am besten mit einer Schablone oder Metallwinkeln, welche man mit Montageklammern hält. Sie auch Foto von der cararama-Vitrine. Zusätzlich verleiht man der Konstruktion mehr Stabilität, wenn man die zusammen tackert oder schraubt. Der Bilderrahmen etwa im Format 16:9 wurde wie im Bericht über Bilderrahmen berechnet und verleimt. Damit die Glasscheibe nicht heraus fällt, wurden seitlich und oben Holzleisten eingeklebt, welche unten 2 mm Platz für die Grundplatte lassen und oben 4 mm für das Dach übersteht.

Unter die Grundplatte werden 2 Holzleisten geklebt, welche genau zwischen die Seitenwände passen. Die Grundplatte steht vorne 4 mm über, damit man sie mit dem Rahmen verkleben kann. Auf dem Foto ist die Leiste im Rahmen noch nicht verklebt. Bevor man nun den Rahmen montiert, sollte man den Innenbereich gestalten, bemalen und/oder dekorieren. Eventuelle auch schon das Modell einbauen und mit der Grundplatte verschrauben.

Die Montage des Daches erfolgt ebenfalls über 2 verklebte Holzleisten. Das Dach wird ganz zum Schluss eingeklebt. Soll es zum öffnen sein, lässt man vorne etwa 1 mm Luft und befestigt es hinten ähnlich wie bei der Akkubox. Die Dimensionen wurden für Modellautos im Maßstab 1:32 bis 1:43 gewählt (Abmessungen siehe Stückliste). Nach dem Zusammenbau wird das Holz noch mit Wachs versiegelt.
diashow

Stückliste

  • 1x Rückwand 16,6x9,2 cm Eiche Multiplex 6 mm
  • 2x Seitenwand 9,2x7 cm Buche Multiplex 8 mm
    • Bohrung 40 mm Durchmesser
  • 1 Rahmen 16,6x9,2 cm
    • Abachi G1320, Profilsteg 8 mm
  • 2 Leisten 7,5x1 cm 3mm stark
  • 1 Leiste 14,5x1,5 cm 3mm stark
  • 2 Leisten 14,8x1 6 mm stark
  • 1 Leiste 14,8x0,5 5 mm Stark
  • 1 Grundplatte 14,8x7,5 cm
    • Sperrholz Luan 2 mm
  • 1 Dachplatte 14,8x7,2 cm
    • Sperrholz Luan 2 mm
  • Holzbeize
  • Wachs zum versiegeln

Gesamtkosten etwa 12-15 € inkl. Farbe, Leim und Kleinmaterial. Sparen kann man durch gezielte Auswahl von Resten.

Nachbau ist nur für den privaten Gebrauch gestattet, nicht zum Weiterverkauf oder zu gewerblichen Zwecken. Billige Plagiate sind zudem vollkommen unbrauchbar, nicht aus Holz sondern aus Pappe und schon ab Werk defekt !

 
Kategorien zu diesem Artikel

Tags: 1:32, 1:38, 1:43, Baubericht, diorama, Schaukasten, Vitrine

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung des Tests: 2015-09-15 14:04
Autor: pipe

Leser: 5723 (7.2 pro Tag )


Revision: 1.0

Digg it! Share on Facebook Test ausdrucken Test weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen
Artikel bewerten

bisher bewertet
4.01 (5254 ×)

1 2 3 4 5

Kommentar schreiben


Spam Schutz

..