Tipps und Tricks

ID #1143

Paypal Käuferschutz - ein Fehler und ihr Geld ist weg...

Hallo liebe Modellautosammler und die es werden wollen,,,

 

wenn man einen Artikel über das Auktionshaus ebay findet, wird stark für den paypal-Käuferschutz geworben. Als Käufer fühlt man sich da doch sicher und ersteigert etwas, was er ohne Käuferschutz vielleicht nicht gekauft hätte.

Lassen Sie sich nicht in die Irre führen, denn der Käuferschutz ist weder eine Garantie noch sicher, sondern eher irreführende unlautere Werbung, die zu Nachlässigkeiten beim aufmerksamen Lesen der Artikelbeschreibung führen kann.  Das Käuferschutzprogramm ist so mit Fallen und Tücken bespickt, die Otto Normalverbraucher in vielen Dingen überfordern.

Gehen Sie davon aus, das sie als Käufer von paypal um ihr gutes Recht betrogen werden, wenn sie auch nur den kleinsten Fehler machen. Der Käuferschutz ist mit dieser Praxis eher ein Betrügerschutz. 

Berichte im Netz über betrügerische Käufer dürfen Sie ruhig als Fake betrachten. Das Geld landet mit Sicherheit nicht beim Käufer, sondern verschwindet scheinbar im Nichts, den Verkäufer berichteten davon, dass Ihr Geld weg sei.

 

Beweisfotos werden nicht akzeptiert,

es nützt also rein gar nichts wenn Sie den Schaden, der Ihnen entstanden ist ausführlich mit Bildern dokumentieren. Das Fotos nicht akzeptiert werden erfährt man erst in einem paypal-Standardtext nach 50 Tagen.

Seitens paypal war nicht zu erfahren, warum solche Fotos nicht akzeptiert werden. es werden auch keine Fotos akzeptiert, die von einem erfahrenen Prüftechniker der Qualitätssicherung (Wareneingangskontrolle) gemacht wurden oder die belegen, dass gegen geltendes Recht verstossen wurde und somit einen Straftatbestand beweisen.

 

eMails werden nicht akzeptiert, die Kommunikation erfolgt ausschließlich über FAX. Das Versenden von Dokumenten über FAX, wie sie paypal akzeptiert ist auf den meisten Computersystemen gar nicht oder nur sehr schwierig möglich und zudem noch teuer, wenn man sogenannte Services in Anspruch nimmt.

Das Windows-Faxdienst funktioniert nur mit einem Analog-Modem nicht über DSL oder ISDN.

Die meisten Antragsteller sind somit von einer ungehinderten Kommunikation mit paypal ausgeschlossen.

Hat man es nun endlich geschafft ein Fax zu senden, erhält man nur die automatische Antwort eines Mailbots und das die Unterlagen leider nicht akzeptiert werden können. Eine richtige Kommunikation findet also auch nicht über ein ordentliches FAX statt, denn Ihr Gesprächspartnr ist nur ein hirnloser Roboter, eine Art Anrufbeantworter.

Achja, nächste Hürde, man muß erst ein Faxdeckblatt mit einem Strichcode über sein paypal-Konto ausdrucken.  Ohne dieses Faxdeckblatt können keine Dokumente verschickt werden. Man findet den Link unter Konfliktdetails - auf die Idee muß man aber erst kommen, wenn man es nicht weiß, kann man viele Euro Faxgebühren umsonst ausgeben, denn der Roboter prüft diesen Strichcode.

Bevor man das Faxdeckblatt nun ausdruckt, muß man wissen wieviele Seiten das Dokument hat. Es muß zu jeder Konfliktlösung das passende Deckblatt verwendet werden. Man kann ein Deckblatt auch nicht 2x verwenden, jedes Deckblatt hat eine eigene FAX-ID.

Alternativ kann man auch Dokumente in seinem paypal-Konto unter Konfliklösungen hochladen, was aber leider oft mit dieser Fehlermeldung oder einer Netzwerkzeitüberschreitung endet:

 

Und da von paypal keine Fotos akzeptiert werden, dürfte auch diese Mühe umsonst sein.

Hat man einen Käuferschutzantrag gestellt, lässt paypal einen erst einmal 50 Tage schmoren. Auf der paypal-Seite unter Konfliktlösungen steht nur ein Vermerk, dass der Käuferschutzantrag angenommen wurde und paypal würde den Antrag nun prüfen. Man brauche nichts weiteres zu tun ("es sind von Ihnen keine weiteren Maßnahmen erforderlich").

Der strittige Betrag wird jedoch sofort beim Verkäufer abgebucht.

Was macht wohl eine Bank in den 50 Tagen Wartezeit mit dem abgebuchten Geld ?

Das ganze ist IMHO eine ganz fiese Masche. nach 50 Tagen kommt dann eine Anforderung von Zusatzinformationen, wo ein Gutachten innerhalb von 10 Tagen per FAX an paypal geschickt werden soll.

Paypal übernimmt jedoch nicht die Kosten für dieses Gutachten.

Finden Sie an Ihrem Wohnort niemanden, der solch ein Gutachten erstellen kann, sind Sie der Dumme.

Wenn man seltene dioramen oder limitiertes Spezialzubehör gekauft hat, die man nur übers Internet bestellen kann, wird es seher schiwerig überhaupt einen Händler oder Sachverständigen zu finden, insbesondere wenn man in der Provinz wohnt und dafür sehr weit fahren muß. 

Haben Sie den Schrott in den 50 Tagen Wartezeit schon entsorgt oder den Defekt reparieren lassen, wird paypal den Käuferschutzantrag ablehnen. 

Informieren sich sich also vor Antrag auf Käuferschutz ob es vor Ort einen Gutachter oder eine Institution gibt, die so ein Gutachten erstellen kann. Fragen Sie auch nach den Kosten. 

Lassen Sie sich vor einen Antrag auf Käuferschutz ein Gutachten erstellen.

Informieren sich sich auch wo Sie Dokumente per Fax verschicken können.

Ohne original-paypal-Faxblatt mit Strichcode ist selbst das wertvollste Gutachten wertlos 

deckblatt Paypal-Fax-Deckblatt

 

Das Gutachten sollte eine Warenbeschreibung, falls vorhanden
eine Seriennummer, sowie die geschätzten Reparaturkosten enthalten. Der
Briefkopf muss den Namen, die Adresse und Telefonnummer der Person, des
Geschäfts oder der Organisation aufzeigen, damit PayPal bei Bedarf Kontakt
aufnehmen kann.

 

Haben Sie nun alles richtig gemacht, auch die technischen Hürden überwunden und die erforderlichen Dokumente eingereicht, bekommen Sie dann mit Sicherheit Recht und Ihr Geld zurück ?

NEIN, eine Sicherheit gibt es nicht.

 Der Käuferschutz ist eine "kostenlose Kulanzleistung" seitens ebay/paypal.

 

Links:

 

.
.
 

Tags: Betrug, ebay, Käuferschutz, paypal

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung des Tests: 2009-07-25 12:56
Autor: Pipe

Leser: 9680 (3.19 pro Tag )


Revision: 1.15

Digg it! Share on Facebook Test ausdrucken Test weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen
Artikel bewerten

bisher bewertet
4.02 (2739 ×)

1 2 3 4 5

Kommentar schreiben


Spam Schutz

..

Kommentar von Kicky:
Das hätte ich schon früher lesen sollen.Ich habe ganz genau diese Erfahrung gerade gemacht-das ist ein Riesenbetrug mit dem Käuferschutz und ich werde Paypal nur noch im Notfall verwenden.Worddateien darf man nicht schicken,Faxformular finde ich nicht und es ist völlig klar aus dem vorliegenden Briefwechsel,dass das Teil versichert mit SendungsID an den Verkäufer zurückging und dieser jetzt einfach keine Rückzahlung machen will.Ein elender Betrug ist das !
Added at: 2010-09-11 01:26

Kommentar von Ebayerin:
Warum darf Ebay immer noch mit dem Käuferschutz werben? Wo kann man sich denn wenden um dies zu untersagen?
Added at: 2011-01-17 11:42

Kommentar von Andrea Augustin:
Ja, genau so ist es. Habe dieselben Erfahrungen gemacht.
Added at: 2010-04-14 18:05

Kommentar von leckercaneloni:
alles betrüger, diese banker.außerdem ist paypalfür den verkäufer sehr teuer. Ein gutes geschäftsmodell:Wenig ware, sprichweng käuferschutz wird hier für teuresgeld an den mann bzw frau gebracht.güße Roman
Added at: 2010-09-28 12:32