Tipps und Tricks

ID #1804

Rückenschmerzen - wenn die Matratze zur Qual wird

Hallo, wenn am Ende eines Tages die Zeit für das neue Modell oder am Computer mal wieder überschritten ist, merkt man das ganz schnell am Rücken. Da möchte man gut schlafen, aber die Matratze macht alles schlimmer.
Es ist gar nicht so einfach aus den zahlreichen Angeboten im Internet die richtige Matratze zu finden. Überzogene Bewertungen, fragwürdige Testberichte und falsche Lobeshymnen sind da wenig hilfreich und oft genug einfach falsch.

Bevor man sich also auf einen 100-Tage-Test und die mühsame, oft kostenpflichtige Rücksendung einlässt, kann man mit einer ausgedienten, nicht zu dünnen Steppdecke den gewünschten Härtegrad ausloten. Die Steppdecke sollte dabei mehrmals ausgelüftet und auf geschüttelt werden.
Für eine härtere Abstimmung kann ein dickes Holzbrett oder Latten von einer Paneele unter einer weichen Matratze sorgen. Auch eine ISO-Matte vom Camping kann verwendet werden. Es braucht einige Zeit, bis zu 35 Tage, um sich an das neue Liegegefühl zu gewöhnen. Das ist sicher keine Dauerlösung, aber man merkt nach einiger Zeit wie hart oder weich die Matratze sein soll.

Etwas bequemer geht es mit käuflichen Matratzen-Auflagen oder "Topper", die man für knapp 100 € erwerben kann. Doch Vorsicht, der Test für 100 Tage gilt nicht für Topper ! Bei günstigeren Varianten ab 30 € ist das Rückgaberecht auf 7 oder 14 Tage fest gelegt, was in den meisten Fällen nicht ausreicht, um den neuen Topper richtig beurteilen zu können.

Manche sind recht dünn, andere haben eingenähte Polster, die wie eine zweite oder dritte Schicht Schaumstoff wirken. Die kann man einfach mit Spanngurten oder Gummibändern an der alten Matratze befestigen.
Davor sollte die Alte gründlich abgesaugt und falls möglich mit einem Dampfreiniger mit Polsteraufsatz gesäubert werden. Diese muss absolut sauber und trocken sein. Da der Dampfreiniger nicht für alle Matratzen geeignet ist, kann man alternativ auch ein Microfasertuch mit mildem Reinigungsmittel verwenden.
Da die Auflagen meist aus Schaumstoff und mit Latex kombiniert sind, sollte man vor der ersten Benutzung diese ein paar Tage auslüften lassen. Das ist allerdings nur notwendig wenn man chemische Gerüche als unangenehm empfindet. Ist die Auflage waschbar, kann man sie auch einfach einmal kurz durch waschen und 3 Tage trocknen lassen.


wird fortgesetzt mit Tests von Toppern (je 35 Tage !):

Meradiso Viskoschaumtopper 90x200 (-100x200) Test bis 30. Mai 2018

.
.
 
Kategorien zu diesem Artikel

Tags: Gesundheit, Matratze, Schaumstoff, Schlaf

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung des Tests: 2018-04-21 14:23
Autor: pipe

Leser: 1452 (12 pro Tag )


Revision: 1.0

Artikel bewerten

bisher bewertet
4 (220 ×)

1 2 3 4 5

Kommentar schreiben


Spam Schutz

..

Kommentar von Peter:
das ist ja mal eine gute Idee, danke,danke,danke
Added at: 2018-04-21 18:12

Kommentar von Werner Hauser:
Bin schon gespannt auf die Fortsetzung. Werden auch Topper getestet ?
Added at: 2018-04-23 15:32

Kommentar von Tina Art:
Campingmatratze ?
Added at: 2018-04-24 11:13

Kommentar von wuseli:
Ausbaufähig ;)
Added at: 2018-04-25 17:08

Kommentar von Peter paul:
Poste mal auf fb :::
Added at: 2018-04-25 20:02

Kommentar von arnika:
Alte Steppdecke in Bettwäsche und mit Campingmatte hat auch geklappt. Hält nicht lange, trotzdem ein guter Trick, i Schlaf lieber härter
Added at: 2018-04-26 12:54

Kommentar von geheim:
ein Topper wird bei einer schlechten Matraze nichts bringen :P
Added at: 2018-04-27 11:07

Kommentar von benjamin:
"Fragwürdige Testberichte" LOL
Meinst deine selber ?
Added at: 2018-04-27 11:35