Modellbau » Tuning und Umbauten

ID #1121

So entsteht ein Scheunenfund

Umbau eines VW Käfers von Maisto zum Scheunenfund


Modellautos werden aus Zinkdruckguß meist mit vielen Kunststoffteilen hergestellt und rosten natürlich nicht von selbst.

Dieser Ratgeber dient mehr der kreativen Anregung und soll auch eine Einkaufshilfe geben.

Ein Modellauto auf alt und verwittert zu gestalten, ist ein Haufen Arbeit.
Manche Modelle werden auch als Kunstwerke bis zu mehreren hundert Euro oder da international mehr gefragt, mit mehreren hundert Dollar gehandelt.
Arbeitet man mit Farbe, muss auch die glänzende Lackschicht von den Modellauto herunter oder das ganze Modell wie bei jeder Lackierarbeit komplett abgeschliffen werden.

Ich verwendete mit der Proxxon-Kleinbohrmaschine runde Drahtbürsten aus Messing, Stahl und Nylon (auch nach Satinierbürste suchen) zum mattieren glänzender Stellen. Nylonvlies eignet sich ebenfalls zum Mattieren und feines Entgraten. Für die Radkästen innen benutzte ich einen Fächerschleifer (auch nach Lamellenschleifer suchen). Den besten Effekt erzielte ich mit einem nassem Schleifschwamm, was aber auch mehr Arbeit, dafür aber billiger war.

Die Rundbürsten nutzen sich nämlich schnell ab, ist also nur für schwer zugängliche Stellen zu empfehlen, an die man mit Schleifschwamm oder Nylonvlies nicht herankommt. Zu finden unter Modellbau/Werkzeug, da es keine einheitlichen Bezeichnungen gibt, manche geben nur Typ Nr. 54 an, sollte man da ein bisschen stöbern.

Diese Bilder stellen eine Technik mit Acrylfarben und embossing-Gel (Heavy Gel Medium matt) dar womit man künstlich Unebenheiten oder Beulen in 3D-Optik gestalten kann. Flüssigspachtel für den Modellbau geht natürlich auch (Mr. Surfacer 1000, Mr. Surfacer 500); wichtig auch die Grundierung blanker Metallstellen (Tamiya Surface Primer).

In meinen Experimenten habe ich auch andere Techniken, auch airbrush, ausprobiert, um das Abschleifen kommt niemand herum. Ich verwende dann noch Fixierer (Acryl Firnis) bzw. Mattlack um zu versiegeln, was dem Kunstwerk eine lange Haltbarkeit geben soll und Farbe nicht verblasst oder abblättert.


Bei diesem Käfer wurde mehrmals Farbe aufgetragen und dann abgeschliffen, da kann man eine ganze Woche dran sitzen, denn die Farbe muß jedesmal ganz durchtrocknen, bevor man wieder abschleifen kann..


Hier nun die Fotos :

 aller Anfang ist schwer
 Rundbürste für enge Stellen
 in mehreren Schichten unterschiedliche Farben aufgemalt
 der nasse Schleifschwamm bringt's !
 am Ende ein kleines Kunstwerk auf massiver Erle geparkt

Verwendet wurden auch Streumittel und Zubehör aus dem Eisenbahnbereich;;;

die zersprungene Windschutzscheibe wurde mit Microscale Micro Kristal Klear MI-9 (richtige Schreibweise ! ca. 5 €) und Humbrol ClearFix (4 €) gestaltet, womit auch Glasscheiben im Flugzeugmodellbau nachgebildet werden können. Nur mit Atemschutz und offenem Fenster zu verwenden.

Dieser Ratgeber ist eine Ergänzung zu meinem Ratgeber über Scheunenfunde allgemein und soll ein bisschen helfen, die Produkte "echter" Kunsthandwerker von billigen Bastelarbeiten zu unterscheiden.

Selbstverständlich dürfen Sie diese Technik nicht zu einer gewerblichen Tätigkeit verwenden, da sollte man zumindest mich erstmal fragen und außerdem verdient man damit nur was, wenn man das wesentlich besser als ich kann.

Da sage ich nur: schlecht kopiert und abkassiert.

Und dann noch auf billiger Spanplatte, die sich irgendwann verzieht. Gut für freistehende Objekte sind nämlich nur Tischlerplatten am besten Erle oder Kiefer oder Multiplex mit massiven Kiefernleisten gerahmt. Da ist das Material schon über 30 Euro teuer, wenn man es richtig machen möchte.

Nicht zu verwechseln mit verschraubten und verleimten Spanplattenkonstruktionen einer Modelleisenbahn...

Diese richtig guten Kunsthandwerke werden so zwischen 100 und 300 US-Dollar gehandelt... und zwar meist nur unter Sammlern und Kennern.

Nein, ich fertige diese Scheunenfunde nicht im Auftrag, nur für meinen Bruder und einen guten Freund, wenden Sie sich an gewerbliche Kunsthandwerker mit ungeschminkten 100% positiv und vielen Bewertungen über Scheunenfunde.

Einfach mal Scheune* 1:18 in die Suche eingeben und vergleichen.
Oder Scheune* 1:* als Suche speichern und sich regelmässig per eMail informieren lassen. Beobachten, verstehen, lernen und dann erst bieten.
.
.
 
Kategorien zu diesem Artikel

Tags: 1:18, 1:19, 1:20, 1:24, 1:25, Scheunenfund

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung des Tests: 2009-01-04 15:41
Autor: Pipe

Leser: 16461 (4.68 pro Tag )


Revision: 1.0

Artikel bewerten

bisher bewertet
4 (6982 ×)

1 2 3 4 5

Kommentar schreiben


Spam Schutz

..

Kommentar von rRedfVsbGMmpn:
Kick the tires and light the fires, problem officially slevod!
Added at: 2012-02-03 16:47