Modellautos » Porsche Special

ID #1808

Porsche Panamera turbo von Maisto Premiere 1:18

Hallo, liebe Modellautosammler und die es werden wollen,,,
hier nun der erste Porsche von Maisto Premiere Edition im Test, der neuerdings in China und nicht mehr in Thailand produziert wird. Das Modell entspricht dem Produktionszeitraum des Originals von 2009-2013 und wird meist mit Baujahr 2009 angepriesen. Gemeinsam mit dem Label bburago werden alte Serien neu aufgelegt. Man erkennt diese meist an der meist weißen OVP mit gelben Streifen. Die alte war in einem schwarzen Karton verpackt. Kaum jemand behält da den Durchblick.
Auf den ersten Blick fällt der dunkelgraue Lack auf, welcher nicht sehr regelmäßig aufgetragen, leicht wellig und keinesfalls schwarz ist. Es lassen sich nicht alle 4 Türen öffnen, weshalb die Spaltmaße an den zu öffnenden Türen negativ auffallen. Die Türen lassen sich auch nicht sehr weit öffnen, weshalb Fotos vom Innenraum kaum machbar waren. Bei der Motorhaube und der Heckklappe sind diese besser gelöst und ziemlich gleichmäßig. Ansonsten ist das Modell relativ gut verarbeitet. alle funktionierenden Teile klemmen und wackeln nicht.
Es sind sehr viele kleine details zu sehen, wobei viel nur durch Teillackierungen entstanden sind. Das kann man besonders im Motorraum und im Innenraum bewundern. Das hochwertig wirkende Interieur ist mehrfarbig mit nicht glänzenden Plastikteilen gestaltet, selbst Sicherheitsgurte und rote Gurtschlösser fehlen nicht.

Seitenansicht Panorama

Die Proportionen wirken recht stimmig und im korrekten Maßstab. Felgen und Räder sind ausreichend gefertigt. Diese sind dreh- und lenkbar und verfügen über eine funktionierende Federung. Die roten Bremssättel haben einen Porsche-Schriftzug und der Felgenstern ein einfarbiges Porsche-Wappen.
Der Unterboden ist schlicht und zugleich umfangreich gestaltet. Die verchromte Auspuffanlage kann man hier als Fehlgriff bezeichnen, ebenso die Scheinwerfer, die nicht ganz dem Original entsprechen.
Bei Preisen an die 60 € handelt es sich hier um ein höherwertiges Modell, wobei manche Teile doch immer noch vom Spielzeug stammen. Bei Gebrauchten muss man zwischen der alten Serie aus Thailand und der Neuen aus China unterscheiden, was sicher nicht leicht ist. Tatsächlich ist der Unterschied groß, welcher sich in Endpreisen von Auktionen zeigte. Die endeten zwischen 15 und 35 € je nach Zustand.
In weiß-gelber OVP, also quasi neu, muss man mit 35 € und höher rechnen. Jeweils inklusive 6-8 € Versandkosten natürlich. Da das Modell sehr groß ist und die Verpackung mit Sammlerdisplay auch gut verpackt werden sollte, kann man das Modell sicher nicht in einem kleinen Päckchen versenden. Das Premiummodell mit kleinen Schwächen passt durchaus zu Sammlungen von Norev und älteren AutoArt-/Gatemodellen, die es meist auch in dieser Preisklasse gab.
Falls überhaupt jemand einen Panamera zu seiner Porsche-Sammlung stellen möchte. Neben klassischen Porsche-Modellen wirkt das 28 cm lange und gut 12 cm breite Schiff wie ein Elefant im Porzellanladen, falls es überhaupt in die Vitrine passt.

diashow



Abmessungen

28 cm lang, ca. 12 cm breit und ca. 7,5 cm hoch
Felgendurchmesser: 23 mm
Raddurchmesser 39 mm
Reifenbreite vorn 13 mm
Reifenbreite hinten 17 mm
Radstand 162 mm



 

Tags: 1:18, grau, Maisto, Porsche, schwarz, turbo

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung des Tests: 2018-05-18 10:47
Autor: pipe

Leser: 2245 (14.77 pro Tag )


Revision: 1.0

Artikel bewerten

bisher bewertet
3.8 (332 ×)

1 2 3 4 5

Kommentar schreiben


Spam Schutz

..