Modellautos

ID #1425

Tennessee State Trooper Chevrolet Impala Police 1:18 von Maisto

Hallo, liebe Modellautosammler und die es werden wollen,,,

auf den ersten Blick sieht der Chevrolet Impala nicht so aus, als würde er aus dem Hause Maisto stammen, sondern um ein gut ausgestattetes Sondermodell der Premium-Klasse. Das Modell ist um 2005 erschienen und wurde in relativ kurzer Zeit nicht mehr weiter produziert. Heute bekommt man nur noch gebrauchte Modelle, die oft genug als neu in Originalverpackung zu saftigen Preisen bis zu 116 € inkl. Versand angeboten werden. Die Realität sieht allerdings anders aus, da enden Auktionen ab 1 € schon mal zu einem Preis um 25 € inkl. Versandkosten. Hier allerdings bei falscher Schreibweise, sodass das Angebot nicht sooft gefunden wird. Oder im falschen Maßstab, denn das Modell gibt es auch in 1:24 von Maisto und in 1:43 von gearbox. Nicht dazu gehört der Dodge Intrepid oder Caprice oder Ford Crown sowie andere Modelle in 1:43 zum Beispiel von Road Champs ! Man muss also bei den Angeboten darauf achten, ob es wirklich ein Impala im Maßstab 1:18 ist ! Ein realer Preis liegt international zwischen 30 und 65 US$, was einen mittleren Preis von ca. 47,50 € ergibt, wobei man allerdings berücksichtigen muss, dass das Modell in den USA mehr gefragt ist als hierzulande.

Die Ausstattung ist außen wie innen sehr umfangreich. Es kann durchaus vorkommen, dass Teile fehlen oder abmontiert wurden, um ein anderes Modell damit auszurüsten. Die Antennen sind etwas zu dick geraten und oft verbogen - auch bei neuen Modellen ! Die relativ breiten Reifen mit grob geschnitzten Profil sind mit Good Year geprägt und sitzen auf Stahlfelgen mit Chevrolet-Emblem. Die Scheinwerfer vorne sind nicht genügend stabil befestigt, sodass die Scheinwerfer oder nur die gläserne Abdeckung beim Auspacken herausfallen können. Die Lackierung kann sich durchaus sehen lassen. Kleine Fehler oder aus grefranste Stellen kommen vor. Auch dunkelt das helle beige mit der Zeit nach oder vergilbt. Auf dem schwarzen sieht man jedes Staubkorn und auf den beige jeden noch so kleinen Fliegenschiss. Man sollte daher das Modell in einer staubdichten und UV-sicheren Vitrine aufstellen und regelmäßig pflegen. Es darf auf keinen Fall in der Sonne oder im Nikotindampf stehen. Da die Fenster in den zu öffnenden Türen immer offen sind, sind auch die vorderen Sitze von einer Verfärbung oder Verschmutzung betroffen. Die hintere Sitzbank ist durch eine Trennwand aus Kunststoff getrennt und man kann die Farbe der Rücksitze mit denen der Vordersitze gut vergleichen. Achtet man auf die Anbauteile, lässt sich der Polizeiwagen relativ leicht demontieren und auch von innen gut mit Kunststoffreiniger reinigen. Vergilbter Lack lässt sich nicht so leicht nach polieren und auch nur wenn man die Streifen und schwarze Stellen abklebt. Da die Karosserie aus Zamak gefertigt ist und die zahlreichen Anbauteile aus Kunststoff, wird durch Ausdehnung bei Temperaturunterschieden die Befestigung gelockert. Dennoch ist alles so robust gebaut, dass es ein CE-Zeichen gab und Teile nicht so leicht abbrechen. Die Räder sind gefedert, sodass Achsbrüche eher selten sind. Abgebrochenes Räder kommen bei verunglückten Umbauversuchen vor.
Umbauten mit blinkenden Blaulicht oder anderer Beleuchtung stammen nicht von Maisto, sondern sind eher private Umbauten, die oft genug sehr unprofessionell gemacht wurden. Da in den großen leeren Kofferraum genügend Platz für einen 9V-Block oder Akku ist, sollte man auf eine Elektrifizierung mit angedockten Netzteil verzichten.

diashow



Abmessungen

28 cm lang, ca. 10 cm breit und ca. 9 cm hoch (inkl. lightbar und Antenne auf dem Dach !)
Felgendurchmesser: 27 mm
Raddurchmesser 38 mm
Reifenbreite 14 mm ( 245 - 255 )

 

Tags: 1:18, Chevrolet, Maisto, Police, Polizei, US-Cars

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung des Tests: 2014-02-04 13:54
Autor: pipe

Leser: 7904 (4.08 pro Tag )


Revision: 1.0

Artikel bewerten

bisher bewertet
3.98 (6026 ×)

1 2 3 4 5

Kommentar schreiben


Spam Schutz

..