Modellautos

ID #1499

Maserati Bora 1971 Grani ist kein IXO/Altaya und auch kein Minichamps

Hallo, liebe Modellautosammler und die es werden wollen,,,

nicht von minichamps stammt der Maserati Bora aus dem Jahre 1971 von Grani & Partners. Das Modellauto stammt auch nicht von IXO/Altaya , obwohl es oft als solches angeboten wird. Dann würde auf dem Unterboden made by IXO oder Altaya stehen. Das Modell von IXO hat zum Beispiel schwarze Scheibenwischer und Chromfelgen. Auch nicht von Matchbox oder mebetoys(Mattel). Das Matchbox-Modell ist viel kleiner aus der Spielzeugserie und das größere von mebetoys hat offene Seitenfenster und zu öffnende Türen. Grani & Partners hat italienische Wurzeln mit Sitz in Hongkong und Hauptsparte sind (Werbe-) Geschenke und Spielzeug. Die Produktlinie umfasst 7 Maserati-Modelle im Maßstab 1:43. Bekannt ist der Hersteller hauptsächlich italienischer Fahrzeugmodelle durch die Ferraris im Maßstab 1:10 (ebenso ein Aston DB9 James Bond und einen Toyota 2000 in 2 Varianten). Man bekommt es neu in vielen italienischen Geschäften und in free-duty-shops wenn man Urlaub in Italien macht. Im Internet werden die Modelle um 15- 30 € angeboten, oft genug in der Kategorie minichamps. Da muß man also aufpassen.

Das Modell kann sich durchaus sehen lassen, hat aber einige Schwächen wie zu dick geratene Scheibenwischer und eine nicht ganz perfekte Lackierung. Für gebrauchte Modelle wäre ein realistischer Kaufpreis von 7 € - 15 € in OVP angemessen. Dennoch ist die orangene Flunder ganz nett anzusehen, auch wenn die Felgen sehr einfach ausfallen, aber dafür in angenehmen silber und nicht mit Billig-Chrom überzogen sind. Die Reifen erscheinen in Relation zur breiten Karosserie sehr dünn, hinten breiter als vorne, sind dennoch sehr authentisch mit Profil, die vorne 175er und hinten 215er Breite entspräche (siehe Abmessungen unten). Auch die Scheibenrahmen in feinen silber hinterlassen einen positiven Eindruck. Der Unterschied zum minichmaps-Modell ist, dass die Türscheiben geschlossen sind und beim minichamps-Modell offen. Das minichamps-Modell ist zudem die Nachbildung des 72er Modells mit grauen Dach und hat andere Rückleuchten. Der Indy ist ein ganz anderes Modell aus dem Jahre 1970. Mängel sind abstehende oder fehlende Scheinwischer, die hintere Stoßstange abmontiert und fehlende Auspuffenrohre. Lackschäden kommen nicht sehr häufig vor, da dieses Modell sehr selten zum spielen benutzt wurde. Man bekommt den Maserati auch in Konvoluten von Alfa-Sammlungen oder wird manchmal auch als Alfa Romeo angeboten. Vom Mittelmotor sieht man gar nichts, nur eine wenig spektakuläre Kunststoffabdeckung in schwarz. Vom schwarzen Innenraum sieht man auch nicht viel, ist aber ganz anständig gemacht. Insgesamt betrachtet ein gutes Modell zu einem günstigen Preis, aber nicht billig.

diashow



Abmessungen

9,8 cm lang, ca. 4 cm breit und ca. 2,7 cm hoch
Felgendurchmesser: 10 mm
Raddurchmesser 15 mm
Reifenbreite vorn 4 mm
Reifenbreite hinten 5 mm


Alle 1:43-Modelle werden auf einem Plexiglas-Block fotografiert, der einen direkten Größenvergleich erlaubt. Der ist 92 x 66 x 15 mm groß.


hier sieht man schnell, der Baja ist kleiner als 1:43
VW Käfer RIO 1:43

 
Kategorien zu diesem Artikel

Tags: 1:43, Epoche IV, Grani, Maserati, orange, Youngtimer

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung des Tests: 2014-06-12 15:24
Autor: pipe

Leser: 8760 (4.86 pro Tag )


Revision: 1.0

Artikel bewerten

bisher bewertet
3.95 (7248 ×)

1 2 3 4 5

Kommentar schreiben


Spam Schutz

..