Modellautos » Ferrari special

ID #1400

Ferrari Testarossa Miami Vice - in weiß oft falsch angeboten oder gefälscht

Hallo, liebe Modellautosammler und die es werden wollen,,,
ein weißer Ferrari mit beiger Innenausstattung wird oft als ein Modellauto aus der Serie Miami Vice angeboten, was allerdings oft falsch ist. In der US-Serie wurde ein weißer Ferrari ein 1986er Testarossa gefahren, der seitlich 2 orangefarbene Positionsleuchten und einen im oberen Bereich oder der Mitte der A-Säule befestigten speziellen Spiegel hatte. Als Bausatz von Revell wird ein Testarossa im MS 1:16 angeboten, der 2 Rückspiegel hat, die direkt über der Tür befestigt sind. Das Modell von monogram im MS 1:24 hat dagegen den Spiegel an der richtigen Position. Von Revell gibt es zudem noch 2 Plastikbausätze, einer in himmelblauer Verpackung in 1:25 mit 2 Rückspiegeln, einer in 1:24 in bräunlicher Verpackung (Sonnenuntergang) mit einem Rückspiegel wie im Film und vermutlich baugleich mit dem Modell von monogram. Das Nummernschild am Heck muss natürlich aus Florida stammen und nicht ein Kennzeichen aus Italien mit MO am Anfang sein. Das diese Nummernschilder aber auch als Aufkleber (decals) angeboten werden, kann ein Modell auch nachträglich umgerüstet sein.Wer umgerüstete Modell anbietet, dürfte auch schnell mit lizenzrechtlichen Problemen zu rechnen haben. Beim Ferrari aus der Fernsehserie sind die Rückleuchten geteilt, oben Blinker in orange und Rückleuchte in weiß, unten 2x rot und in der Mitte der Reflektor. Zusätzlich ist in der Hutze auf der Motorhaube eine zusätzliche Bremsleuchte mit 4 einzelnen Birnen untergebracht. Die hintere Stoßstange scheint etwas wuchtiger zu sein und ist in der Mitte schwarz abgesetzt, was man auch als hintere pushbar, also Gummipuffer, bezeichnen könnte.

Von Hotwheels Elite ( Mattel ) gibt es das US-Modell im MS 1:18, allerdings meist kaum unter 80 € zu bekommen. Auch von bburago gab es mal eine Sonderserie in diesem Maßstab, allerdings als 1984er Modell und mit falschen Rückleuchten. Das hier fotografierte Modell im MS 1:24 aus dem Hause bburago ist allerdings keine US-Version, also auch kein Ferrari aus der Fernsehserie. Wie man auf den Fotos sind, sind einige Kunststoffteile wie die seitlichen Rippen schon vergilbt. Die Motorhaube hinten ist an zu dünnen Holmen befestigt und bricht daher auch oft ab.

Reifenbeschriftung vorne und hinten gleich Michelin 265/50 VR 15

diashow



Abmessungen

18 cm , ca. 8 cm hinten breit und ca. 5 cm hoch
Felgendurchmesser: 17 mm
Raddurchmesser 25 mm
Reifenbreite 12 mm

 

Tags: 1:16, 1:18, 1:24, 1:25, bburago, Elite, hotwheels, monogram, Revell, Sondermodell

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung des Tests: 2013-12-26 14:04
Autor: pipe

Leser: 9647 (4.47 pro Tag )


Revision: 1.0

Artikel bewerten

bisher bewertet
3.93 (6555 ×)

1 2 3 4 5

Kommentar schreiben


Spam Schutz

..