Technisches im Test » PC Kühlung Fan Control

ID #1398

Lüftersteuerung 3-Kanal 3,5'' delock 62714 (Akasa FC Junior)

Hallo, liebe Leser

Seit dem Jahre 2016 gibt es aus dem Hause delock eine Lüftersteuerung bzw. Panel im Format 3,5" mit 2 USB-Anschlüssen (USB 2.0).
Diese ist sehr einfach aufgebaut und besteht eigentlich nur aus 4 Bauteilen pro Kanal. Die Bezeichnung hot swap, auch hot plug genannt, bezieht sich hier nur auf den USB-Anschluss, wobei auch dieser nur bei ausgeschalteten PC angeschlossen werden sollte

Seitenansicht Panorama

Die Lieferung erfolgt in einem solide wirkenden Aluminum-Einschub mit 3 Kabeln und 4 Schrauben. Die Kabel und die Stecker sind sehr mickrig ausgefallen und nicht von bester Qualität. Andere Rundkabel (gesleevt) wären für diese Anwendung sowieso besser und auch recht günstig zu bekommen.
Die 3 Leistungstransistoren halten sicher 10 W (12V, 0,83A, 833mA) aus, sollte man alle 3 jedoch voll belasten, hält das der winzige Stromanschluss wohl kaum dauerhaft aus. Über diesen würde dann maximal 2,5 A Strom fließen und 30 Watt aushalten müssen. Sicherheitshalber sollte man einen etwas dickeren Masse-Anschluss anbringen, wenn man mehre Lüfter pro Kanal betreiben möchte. Geschieht das nicht sollte man jeden Kanal maximal mit 300 mA belasten.
Die Einstellungen erfolgt durch recht gut laufende Potentiometer, die aufgrund der billigen Plastikknöpfe leicht wackeln. Es gibt weder eine Warnung bei stehenden Lüfter noch bei überhöhter Temperatur. Eine Regelung findet eigentlich auch nicht statt. Im Prinzip kann sich jeder Lehrling im 1. Lehrjahr so einen Einsteller schnell selber zusammen löten.
Die Funktion ist also äußerst puristisch und wie bei teuren Sportwagen extra teuer. Für den Fachhandelspreis von 40 € bekommt man schon bessere Panels, das vergleichbare Produkt von Akasa Junior bekommt man schon für 10 €, mit USB 3.0 ab 20 €. Ist die Verpackung leicht beschädigt, gibt es das delock-Paket auch unter 20 € als B-Ware. Aber auch zu diesem Preis ist das Gerät einfach zu teuer.
Da ein Anbieter von Kabeln, Zubehör und Adaptern nicht gescheite Kabel mit liefert führt zu einem Gesamturteil von mangelhaft. Einzig der Rahmen aus Aluminium führte nicht zu ungenügend.
Den Vogel hatte auch der Kundenservice von delock bei unserer Testanfrage abgeschossen. Hier wurde mit immer länger werdenden Statements die Schuld auf den Kunden geschoben oder es versucht. Der Kundenservice ist kommunikativ bestens geschult und wenn jemand nicht vom Fach ist, bei einer Reklamation schnell der ab gewimmelte Dumme.
Wer fehlende Funktionen nachrüsten möchte, Temperaturüberwachung und Nachregelung findet zahlreiche Schaltbeispiele im Internet und hat mit der günstigeren Variante von Akasa eine solide Ausgangsbasis.
diashow


 

Tags: Kühlung, Lüftersteuerung, Lüftung

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung des Tests: 2019-03-22 15:25
Autor: pipe

Leser: 4194 (17.4 pro Tag )


Revision: 1.1

Artikel bewerten

bisher bewertet
3.77 (936 ×)

1 2 3 4 5

Kommentar schreiben


Spam Schutz

..