Modellbau » Dioramen

ID #1166

Tipp: Spalt füllender Konstruktionskleber PU max von UHU für Landschaftsbau, Holz und Gips

Hallo liebe Modellbauer und die es werden wollen,,,

wenn etwas nicht passt oder beim Zusammenbau das Spaltmaß etwas zu groß geraten ist, bietet sich zum füllenden Kleben PU max von UHU an. PU-Schaum eignet sich ebenso für die Landschaftsgestaltung oder zur Nachbildung von Geländestrukturen, zum Beispiel Reifenspuren. Gut durchgetrocknet ist die Klebefläche witterungsbeständig und wasserfest, daher auch für Gartenbahnen geeignet.

PU max flüssig mit Tests kleine Flasche PU max von UHU mit Testobjekten

Zum Test stand mir eine PE-Kunststoffflasche PU max flüssig mit 75 g. zur Verfügung. Die Anwendung insbesondere die Dosierung ist nicht ganz einfach und sollte vorher mit Bastelresten ausgetestet werden.

Der Klebstoff reagiert mit Luftfeuchtigkeit, schäumt leicht auf und klebt hauptsächlich poröses Material, z.B. Holz mit Metall, Stein, Beton usw. In einem meiner Test habe ich eine nicht ganz passende Acrylglasscheibe in einen Bilderrahmen verklebt. Hält zwar sehr gut, sieht aber unschön aus. Verwendet man öfter Acrylglas oder Plexiglas(R) in Verbindung mit Holz so wäre der Specialkleber UHU Hart Kunststoff die bessere Wahl gewesen.

übergeschäumtüber geschäumt

Befeuchtet man das Material, bindet die Flüssigkeit schneller ab. Getrocknet ergibt sich eine sehr harte wasserfeste beige Oberfläche, die noch geschliffen und lackiert werden kann.

Verwendet man Gipsteile oder möchte man gebrochene Gipsteile verkleben, so genügt eine ganz geringe Dosis zum Verkleben leicht angefeuchteter Teile. Das anfeuchten geschieht am besten mit einem Schwamm.

Gips mit PU 2 Gipsteile fest verklebt, Zwischenräume gut ausgefüllt

Wichtig: Hat man schon anderen Klebstoff verwendet so muss dieser vollständig entfernt werden, da sich sonst die Klebewirkung aufhebt.

Der PU-Schaum eignet sich auch zum künstlichen Altern von aufgeplatzten Sitzbezügen in Modellen im Maßstab 1:18 oder anderen großen Maßstäben sieht dann aus wie Schaumstoff mit passender Farbwirkung.

Möchte man die verfügbare Menge in der Kunststoffflasche im Auge behalten, so sollte man die neu gekaufte Flasche erst auf eine Briefwaage stellen und das Gewicht nach jedem Gebrauch überprüfen.

Ist einem der Kleber zu flüssig, so kann man erst einen Tropfen auf eine nicht saugfähige Unterlage geben, etwas an trocknen lassen und dann die zu verklebenden Teile darin eintauchen. Alternativ gibt es auch eine Gel-Variante.

Beim Kauf also auf flüssig oder Gel achten !

Man findet diesen Kleber eher im Baumarkt bei Holzpaneelen oder Haushalt-Reparatur sowie in vielen Onlineshops.

Reizend: Bei Verwendung größerer Mengen Atemschutzmaske und Schutzbrille tragen. Hände sofort mit Seife waschen.

gut pressenKieselstein als Fels für ein Minidiorama in 1:66 gut pressen
gut ausgefülltZwischenraum gut ausgefüllt, vom Kleber sieht man kaum was
aufgeschäumt nach dem Trocknen gut aufgeschäumt, die richtige Menge ist Übungssache
so ist es richtig so ist es richtig
leicht abgechliffen lässt sich gut abschleifen, nicht zu heiß werden lassen
bemalt und verleimt bemalt und Streumittel mit Holzleim verleimt
kann sich sehen lassen die Übungsplatte wird zum Minidiorama
Fazit:
Der Kleber ist durch die Aufschaumfähigkeit sehr ergiebig und somit relativ preisgünstig. Zum Bemalen sollte man überstehenden Hartschaum anschleifen. Die Dosierung ist nicht ganz einfach, ausgehärtet nur mechanisch entfernbar. Mit handelsüblichen Schleifmitteln gut zu bearbeiten, dabei Handbohrmaschine (Proxxon, Dremel, Hobby Drill) mit geringer Drehzahl verwenden.
 

Tags: diorama, Gips, Kleber, Landschaft, Leim, Modellbau

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung des Tests: 2010-01-24 14:50
Autor: Pipe

Leser: 9509 (2.72 pro Tag )


Revision: 1.3

Artikel bewerten

bisher bewertet
3.98 (2938 ×)

1 2 3 4 5

Kommentar schreiben


Spam Schutz

..