Modellbau » Elektronik

ID #1134

Experiment: eine Blaulicht-Simulation für US-Police-lightbars

Hallo,

bevor man eine elektronische Schaltung entwickelt, kann eine Simulation ganz nützlich sein.

Da mir aber nun kein so ein Simulationsprogramm zur Verfügung steht, habe ich eines in JavaScript programmiert.

Hier wurde eine Lightbar simuliert, die auf rotierenden Warnlichtern und Warnblinkern per Relaisschaltung beim Original basiert. Moderne Polizeifahrzeuge haben eine Computersteuerung mit unendlich vielen Variationsmöglichkeiten.

Neben diversen Schaltern habe ich auch Checkboxen für das Timing eingebaut. Die praktische Umsetzung erfolgte mittels eines ULN2804, welches mit 2 Gattern als einfacher Wechselblinker und weiteren Gattern als Lauflicht verschaltet wurde.  An den Treiberbaustein kann man mehrere LEDs an einen Ausgang parallel oder in Reihe anschließen.

Steckbrett Versuchsaufbau auf einem Steckbrett 

Mit diesem Konzept genügen 4 Leitungen zur Lightbar, Spannungsversorgung + und 3 Signalleitungen an die jeweils 3-9 LEDS, rot, weiß, blau angeschlossen werden. Hat man ein kostbares AutoArt-Policecar oder eines von UT, kann man dünnen Kupferlackdraht verwenden ohne zusätzliche Bohrungen in das Dach machen zu müssen. 

Ob meine Blinkreihenfolge für das jeweilige Modell richtig ist, kann ich dann über Kontakte in den USA erfahren und meine JavaScript-Simulation entsprechend ändern.

Dieser Ratgeber ist als Idee für Elektroniker gedacht, die selber eine Schaltung entwickeln wollen. 

Policecar Lichtgewitter mit doppelter Belichtungszeit fotografiert

 

Bitte mir keine Mails mit Fragen zu Schalt- und Verdrahtungsplan zu senden. Auch keine Auftragsangebote. Das ist nur ein Hobby Surprised

 

.
.
 

Tags: Blaulicht, Experiment, lightbar, Police, US-Cars

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung des Tests: 2009-03-16 23:34
Autor: Pipe

Leser: 10466 (2.81 pro Tag )


Revision: 1.0

Artikel bewerten

bisher bewertet
4 (3002 ×)

1 2 3 4 5

Kommentar schreiben


Spam Schutz

..