Modellautos » Sammeln 1:43

ID #1451

Lagonda Drophead Coupe 1938 Matchbox MoY 1:43

Hallo, liebe Modellautosammler und die es werden wollen,,,

mit der Bezeichnung "1938 Lagonda Drophead Coupe" und der Serienbezeichnung Y-11-3 kam das Matchbox-Modell ab 1972 auf den Markt. Ein strukturierter Kofferaufbau am Heck, silberne Speichenfelgen und eine gute zweifarbige Metallic-Lackierung zeichnen dieses Modell der dritten Serie "made in England" aus. Oft wird es auch falsch als Lakonda oder Laconda angeboten. Zwischen den Unterboden und dem hinteren Radkästen ist ein relativ breiter Spalt zu sehen. Die Räder wirken auch etwas zu klein geraten. Es gab zudem Nachprodouktionen, zahlreiche Farbkombinationen und verschiedene Austattungsvarianten, wo nicht mal die echten MoY-Experten durchblicken. Jüngere Nachproduktionen erkennt man zum Beispiel an weißen Ringen auf den Reifen, verchromten Kunststoffteilen und gelochten Chromfelgen. Die ältesten haben messingfarbene Speichenfelgen und wurden in England produziert. Säter kamen deese Serien aus Thailand, Macau oder China. Nachträglich umlackierte Modellautos erkennt man u.a. am verschraubten Unterboden, beim Original ist alles vernietet. Der Wert für ein einwandfreies Modell in gelb-violetter OVP liegt bei ca. 7€ - Angebote gibt es auch von 25 bis mehreren hundert Euro, die allerdings Phantasiepreise sein könnten und kaum einen Käufer finden dürften. Der geringe Wert liegt natürlich auch daran, dass diese Automarke wenig bekannt ist und entsprechend wenige gezielt danach suchen. Das Modell mit llia oder violetten Kotflügeln aus der Erstserie scheint besonders wertvoll zu sein, falls es nicht umlackiert wurde ! Die ältesten haben Anbauteile aus (angelaufenen) Messing, Kühler, Scheibenrahmen und Stoßstangen, was auf manchen Fotografien silber erscheint. Der Maßstab kann nicht genau ermittelt werden, dieser liegt zwischen 1:45 und 1:38, meist als 1:43 angeboten, wobei die Proportionen höchst unstimmig wirken. Da Lagonda früher durch Aston Martin übernommen wurde, gab es auch Angebote baugleicher Oldtimer mit der falschen Angabe, obwohl die Marke Lagonda bis 1964 eigenständig war. Den Aston Martin Lagonda gab es ab 1970 und hat rein gar nichts mit den Lagonda-Oldtimern zu tun. Die höchsten Preise werden meist auf Auktionsplattformen in England erzielt. Übrigens findet man bei der Suche nach lagonda so einige sammelswerte Exoten in verschiedenen Maßstäben, darunter auch der sehenswerte Aston Martin Lagonda und einige Oldtimer von IXO/Altaya, Neo, ABC und einige andere in 1:43. Manche sehen aus wie eine Jaguar- oder Lancia-Kopie, aber höchst interessant für Sammler die das besondere lieben.

diashow



Abmessungen

11 cm lang, ca. 3,8 cm breit und ca. 3,3 cm hoch
Felgendurchmesser: 9 mm
Raddurchmesser 16 mm
Reifenbreite 4 mm


Alle 1:43-Modelle werden auf einem Plexiglas-Block fotografiert, der einen direkten Größenvergleich erlaubt. Der ist 92 x 66 x 15 mm gross.


hier sieht man schnell, der Baja ist kleiner als 1:43
VW Käfer RIO 1:43

 

Tags: 1:43, Aston Martin, Epoche II, Lagonda, Matchbox, MOY, Oldtimer

Verwandte Artikel:

Letzte Änderung des Tests: 2014-04-11 14:07
Autor: pipe

Leser: 6560 (3.3 pro Tag )


Revision: 1.0

Artikel bewerten

bisher bewertet
3.46 (301 ×)

1 2 3 4 5

Kommentar schreiben


Spam Schutz

..